Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Das großzügige und rustikale Naturhotel Lechlife in Tirol
Genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen in der Naturparkregion Lechtal-Reutte
Mit Blick auf den See und die Berge Yoga üben
Hell & einladend: Schwimmen Sie doch ein paar Runden im Innen-Pool des Naturhotel Lechlife schwimmen. Oder entspannen Sie in der gemütlichen Atmosphäre auf einer der Liegen.
Wellness pur - Entspannen Sie sich, z.B. nach Ihren Yoga-Übungen, im Spa und genießen Sie die wohltuende und vitalisierende Wirkung der Sauna.
Eintreten & wohlfühlen: Der großzügige Wellness-Bereich des Naturhotel Lechlife bietet Ihnen erholsame Momente.
Entdecken Sie die Seenlandschaft im Naturpark Lechtal-Reutte
Erkunden Sie die eindrucksvolle Umgebung des Naturhotels Lechlife in Reutte
In der grünen Natur Yoga üben
Im Wintergarten mit Restaurant Platz nehmen und die Aussicht auf die weitläufige Tiroler Berglandschaft genießen
Im Restaurant des Naturhotel Lechlife speisen Sie in der angenehmen Atmosphäre zwischen Holz- und modernen Elementen
Genießen Sie heimische und saisonale Köstlichkeiten im Naturhotel Lechlife
Gemütliches Tiroler Ambiente lädt Sie im Frühstücks-Restaurant ein, genüsslich in den Tag zu starten!
Zimmerbeispiel Doppelzimmer im Naturhotel Lechlife in Tirol
Das Naturhotel Lechlife in Tirol begrüßt Sie mit Gastfreundschaft und persönlichem Ambiente
▮▷
Gruppenreise Tirol

Naturhotel LechLife: Yogareise mitten in der Natur

Yoga in den Bergen

Abwechslungsreiche Wanderungen im Lechtal

Vielfältige vegane und vegetarische Genüsse

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Europa-Reisen » Oesterreich
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Naturhotel LechLife: Yogareise mitten in der Natur

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Im Yoga sprechen wir von Gegensatzpaaren, die wir immer neu auszubalancieren versuchen (Ha und Tha). Tha ist gleichzusetzen mit der Qualität Yin aus dem Taoismus: Yin ist Innenkehr, langsam, passiv, weich & empfangend und führt zum inneren Zustand der Ausgewogenheit.
Sie können verbunden mit dieser Reise mehr Bewusstsein für Entschleunigung und Erholung in Ihr Leben bringen und sich mit einem Yogastil anfreunden, welcher in unserem zumeist sehr beschäftigtem, aktivem Leben über sanftes und aufeinander aufbauendes Praktizieren zu Entspannung, Harmonisierung und Stille führt:
- sanfte Bewegungs-Abfolgen
- Selbstzuwendung: berührt, umhüllt und sanft durchbewegt
- Entspannung kultivieren
- Aufatmen - Ausatmen
- Yang-Aspekt: Step by step zum Sonnengruß
- Chanten von Mantren und Tönen für Weite und Wärme im Herzen und gleichsam ein Ankommen bei sich
Yan-orientierte Anteile und harmonische Bewegungsabfolgen wie auch gemeinsame Wanderungen mit Naturerlebnis bilden einen lebendigen Gegenpol.

Der Frauensee liegt idyllisch und ruhig vor Ihnen, der Wind zaubert kleine Wellen auf seine Oberfläche. Dieser See hat etwas Geheimnisvolles und Romantisches, er wird auch Ort der Kraft genannt. Setzen Sie sich ans Ufer und schließen Sie die Augen, seien Sie ganz im Hier und Jetzt. Auf dem Rückweg zum Naturhotel Lechlife kommen Sie an saftigen Blumenwiesen und der ein oder anderen wildwachsenden Orchidee vorbei.

Mitten in der Naturparkregion Lechtal-Reutte, mit Panoramablick über die Weite des Naturparks, liegt das Naturhotel LechLife. Karin und Manfred Kühbacher haben sich mit diesem Hotel ihren Traum erfüllt und einen Ort geschaffen, an dem man sich wie zu Hause fühlen kann. Lassen Sie sich von der Gastfreundschaft und dem persönlichen Ambiente verwöhnen!

Das Lechtal aktiv erkunden
Das Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderungen, vorbei an Wasserfällen und atemberaubenden Seenlandschaften. Als einer der letzten Wildflüsse in Europa bietet der Lech ein einzigartiges Naturerlebnis. Direkt ab dem Hotel laden Sie der 125 km lange Lechweg sowie weitere Rad- und Wanderwege zu ausgiebigen Touren ein. Die Nähe zum Schloss Neuschwanstein und zur Burg Ehrenberg bietet sich für Tagesausflüge an. Besonders im Winter zeigt die Naturparkregion eine ihrer schönsten Facetten – der Talkessel wird in winterliches Weiß gehüllt und es kehrt zauberhafte Ruhe ein. Unternehmen Sie eine ausgedehnte Winterwanderung oder nutzen Sie die Nähe zum Langlauf-Loipennetz oder dem anspruchsvollen heimischen Skigebiet für sportliche Aktivitäten!

Mit der kostenlosen „Aktiv Card" können Sie im Sommer unter anderem täglich mit der Seilbahn hoch zum Hahnenkamm fahren, von wo aus Sie spektakuläre Panoramawanderungen unternehmen können. Vielleicht haben Sie auch Lust, den Barfuß-Wanderweg zu ertasten, um mit der Natur ganz eins zu werden!

Entspannen Sie nach einem aktiven Tag in der Natur im kleinen Wellnessbereich des Hotels. Nutzen Sie den Saunabereich oder den beheizten Pool oder gönnen Sie sich eine wohltuende Massage!

Wohnen
Mit insgesamt 41 gemütlichen Zimmern in unterschiedlichen Kategorien bietet das Hotel eine familiäre Atmosphäre. Alle Zimmer verfügen über ein Bad mit Badewanne oder Dusche, WC, Haartrockner, Flat-Screen TV, Telefon, Safe und Kühlschrank. Fast alle Zimmer haben einen Balkon oder eine Terrasse. Sie haben teilweise einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Berge oder den weitläufigen Garten. Jedes Zimmer ist ganz individuell gestaltet und liebevoll eingerichtet.

Genießen
Bei der Zubereitung der Speisen legt das Küchenteam besonderen Wert auf heimische Schmankerl und saisonale Speisen. Morgens können Sie aus einem reichhaltigen Frühstücksbuffet wählen. Wie wäre es mit einem vitaminreichen Smoothie, um energiegeladen in den Tag zu starten? Oder Sie probieren die hausgemachten Marmeladen und das schmackhafte Biobrot! Abends wird Ihnen ein 4-Gang-Menü gereicht. Das Hotel hat sich neben leckeren Fisch- und Fleischgerichten auf eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Speisen spezialisiert. Vom Panorama-Restaurant haben Sie abends einen einzigartigen Ausblick auf die beleuchtete Festung Schlosskopf.

Anreisen
Sie können bequem mit dem Zug bis nach Füssen oder Reutte fahren. Gern buchen wir Ihnen ein günstiges RIT-Bahnticket für eine entspannte und umweltschonende An- und Abreise. Ab dem Bahnhof Reutte können Sie sich vom Haus ein Taxi bestellen lassen, dieses kostet in der Saisonzeit nur 3 € pro Strecke (zwischen 09:00 und 17:00 Uhr). Alternativ können Sie sich nach Absprache vom Bahnhof Füssen abholen lassen (Kosten etwa 25 €).

Enthaltene Leistungen

7 Übernachtungen in geteiltem Doppelzimmer vorbehaltlich Gegenbuchung

Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und abends einem 4-Gang Menü

an 3 Tagen 4 Stunden Yoga pro Tag

an 3 Tagen 2 Stunden Yoga und 2 Stunden Wandern pro Tag

tägliche Gruppenbetreuung durch Daniela Harteneck

Begrüßungstreffen

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Kurtaxe pro Person und Tag - 2 Euro (vor Ort zu zahlen)

Reiseversicherung

RIT-Bahnfahrkarte

Weitere buchbare Leistungen

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: € 150,–

Aufpreis pro Woche - pro Person in einer Junior Suite: € 30,–

Aufpreis pro Woche - Junior Suite zur Alleinbenutzung: € 175,–

Terminnr.VonBisPreisPlätze 
8ATH111129.04.201806.05.2018€ 890,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 14

Frauke Schütte

Yogalehrerin (GGF/ BDY - EYU. Leitung des Yogaforums Düsseldorf mit Martin Henniger, ärztlich geprüfte Fastenleiterin (dfa). Um das eigenen Unterrichten interessant und lebendig zu halten, folgten weitere Vertiefungen im Poweryoga, Anusara-Yoga über Immersions und Retreats sowie Weiterbildungen (Yin-Yoga, Thai-Yoga-Massage bei Tobias Frank, Pranayama und Meditation bei Dr. Shrikrishna).
Weitere Angebote mit Frauke Schütte:

Aus unserem Blog:

Interview mit Yogalehrerin & Fastenleiterin Frauke Schütte

07.04.2018
Yogalehrerin Frauke Schütte

 

Frauke Schütte, die Mitbegründerin des Yogaforums Düsseldorf, erzählt uns wie sie zum Yoga kam, welche Menschen sie auf ihrem Yoga-Weg begleitet haben und wie sie schließlich ihren ganz persönlichen Yoga-Stil fand.
Übrigens geht Fraukes nächste Reise am 29.04.18 ins Naturhotel LechLife nach Tirol! Buchen Sie sich noch jetzt einen Platz und erleben Sie eine einzigartige Yoga-Reise in die faszinierende Bergwelt.

 

Liebe Frauke, seit wann übst du Yoga und wie bist du zu dazu gekommen?

Seit 16 Jahren. Über meine Suche, etwas „mit Bewegung“ zu finden, was ohne Leistungs-Gedanken auskommt, fand ich zum Yoga.

 

Gibt es etwas, was du an Yoga besonders schätzen gelernt hast?

Oh ja, die Vielfalt! Yoga hat so viele Aspekte, dass ich jeden Tag auf der Matte schauen kann, was ich gerade brauche: Aktivität, um mich aus dem Denken in den Körper zu holen, sanfte Praxis, um mein Immunsystem zu unterstützen, Mantren und Singen, um mich mit dem GANZEN verbunden zu fühlen, Pranayama, um meine Energie-Level zu stärken, Flows haben etwas Tänzerisches. Yoga führt mich sehr zu mir selbst und schafft eine wunderbare Akzeptanz meines Körpers und meiner Selbst.

 

Du bist Yogalehrerin und Fastenleiterin. Neben Power-Yoga unterrichtest du auch Pranayama und Meditation. Wie würdest du deinen Yoga-Stil beschreiben?

Mein Stil beinhaltet eine kraftvolle Praxis, welche dem Körper Kraft und Energie schenkt, nicht nimmt. Die Stunden und Workshops sind so aufgebaut, dass der Körper während der ersten, annähernden Bewegungen einfach Lust bekommt, die Intensität zu steigern und sich durch kreative Flows und durchdachte Abfolgen hindurch zu bewegen, ein inneres Feuer leuchten zu lassen. Während einer Moving-into-silence-Phase kommen der Körper und der Geist Schritt für Schritt zurück in einen ruhigen Pulsationsgrad. Es findet ein Wechsel statt von der äußeren Bewegung in Action hin zu dem, was uns von innen her bewegt. Eine Auswahl verwandter Asanas der zuvor gedehnten und berührten Körperbereiche im feurigen Teil findet hier Raum:

- Hinüberfinden zu tiefem Loslassen in weiteren Asanas mit Hatha-Yoga und Yin-Aspekt
- Harmonisierung & Neutralisierung der tief gedehnten und berührten Körperbereiche
- Ausbalancierung der Energien
- Regenerieren
- Savasana als „Dankbarkeits“-Geste für den Körper

 

Sind dir auf deinem Weg Yogalehrende begegnet, die für dich eine besondere Inspirationsquelle sind beziehungsweise waren?

Folgende Lehrer sind mir Freund, Spiegel, Impulsgeber, Inspiration und Unterstützung: Dr. Shrikrishna, Bryan Kest, Elke Svitek, Nicole Dünnemeier, Dave Stringer, Tobias Frank & David Regelin.

 

Hast du noch eine Yoga-Weisheit oder Yogaübung, die du unseren Bloglesern mitgeben möchtest?

All das, was wir jeden Tag erleben ist der perfekte Anlass, Achtsamkeit zu üben; Ein kurzer Blick, ein Kuß, eine dumme Sache, Verletzung…Dadurch entstehen kleine Risse, Durchblicke in die Dunkelheit - und dahinter wartet noch mehr. Solche Durchblicke zeigen uns den Weg zum Licht. (von Patrick Broome oder Mark Whitwell)

 

 

Yogalehrerin Frauke Schütte
Yogalehrerin Frauke Schütte
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Das großzügige und rustikale Naturhotel Lechlife in TirolNaturhotel LechLife: Yogareise mitten in der Natur


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: