Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Yoga Gruppenreise Nordindien Rishikesh ganesh
Yoga Gruppenreise Nordindien Ganges
Yoga Gruppenreise Nordindien Kuf
Yoga Gruppenreise Nordindien Rishikesh
Indien Rishikesh Ashrams
Saduhs
Indische Zeremonie
▮▷
Gruppenreise Nordindien

Yoga in Rishikesh - Von den Göttern lernen

Die Hauptstadt des Yoga intensiv erleben

Yoga üben in den berühmten Ashrams Indiens

Sattes Grün am Fuße des Himalaya

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Asien-Reisen » Indien
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Yoga in Rishikesh - Von den Göttern lernen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Kommen Sie mit uns in die Hauptstadt des Yoga! Am Rande des Himalaya – in einer Höhe von 356 m und direkt am Ufer des heiligen Ganges liegt Rishikesh, übersetzt die „Stadt der Seher“. Kein Ort in Indien wird so sehr in einem Atemzug mit Yoga und Meditation genannt. Yoga-Begeisterte aus aller Welt zieht es an diesen besonderen Ort, der trotz seiner Beliebtheit seine innewohnende Ruhe und zurückhaltende Bescheidenheit bewahrt hat.
Den Fluss zu sehen, wie er aus den Bergen fließt, ist ein atemberaubender und erhebender Anblick, der Sie gleichzeitig innerlich ruhig und still macht. Die frische Luft, der Klang des klar fließenden Wassers, die entfernt im Hintergrund klingenden Glocken sowie die Schönheit der Natur, die die Tempel und Ashrams am Rande des Ganges umgibt, das alles sind unvergessliche Eindrücke an diesem alten Pilgerort. Kein Wunder, dass sich auch heute noch viele Inder in die Einsiedeleien am Rande des Waldes zurückziehen, um dem Göttlichen nahe zu sein.
So klar wie der Ganges hier in Rishikesh ist, ist er sonst kaum zu finden. Er glitzert in herrlichem Türkis und lädt zu einem erfrischenden Bad oder einem Spaziergang entlang seines Ufers ein. Sie besuchen Wasserfälle in den Wäldern sowie Tempel, Ashrams und Meditationshöhlen der Umgebung.
Besondere Anziehungspunkte sind die beiden Ganges-Brücken Ram Jhula und Lakshman Jhula. Sie rahmen den Ort ein, hier trifft man sich. Fühlen Sie sich wie im Märchen von 1001 Nacht, wenn das Lied von Hanuman, Sohn des Windes, jeden Abend mit großer Hingabe am Ufer des Ganges im Schein von Kerzen und Lichtern von hunderten Pilgern gesungen wird! Setzen auch Sie eine brennende Kerze auf das Wasser und beobachten Sie, wie sie ihren Weg auf dem Strom des Lebens nimmt!

Seminarprogramm
Seit ewigen Zeiten hat Rishikesh die Menschen dazu bewegt, für eine bestimmte Zeit von der Hektik des Alltags Abstand zu nehmen und nach Innen zu schauen.
Der gemeinsame Yoga-Unterricht besteht aus Asanas – Übungen und Haltungen für den Körper, Pranayama – dem Erfahren des Atems und Meditation – der Innenschau in Stille. Die Yoga-Übungen geben eine strukturierte Einführung in den Hatha-Yoga, sodass die Praxis auch für Anfänger gut nachvollziehbar ist. Sie orientieren sich an dem Übungssystem, wie es in Rishikesh traditionell ist.
Interessierte haben die Möglichkeit, sich der indischen Philosophie des Yoga zu nähern und Wege zur Meditation zu finden, um die Eindrücke und Erfahrungen wirken zu lassen sowie Erkenntnisse in den eigenen Alltag integrieren zu können.

Um die eigene Praxis zu vertiefen, können Sie darüber hinaus auch zusätzlichen Unterricht in einer der vielen Schulen im Ort nehmen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, Unterricht in Sanskrit zu nehmen, ein typisch indisches Musikinstrument zu erlernen oder sich mit Massagen und ayurvedischen Anwendungen verwöhnen zu lassen.....

1. Tag:

Flug von Frankfurt nach Delhi.

2. Tag:

Ankunft in Delhi. Transfer mit Luxus-Jeep nach Rishikesh (etwa 5-6 h Fahrt). Unterwegs Gelegenheit auf der Fahrt Eindrücke vom Leben auf dem Land und dem Indischen Straßenverkehr zu sammeln.

Abends gemeinsames Indisches Essen im Hotel und Begrüßungsrunde

3. Tag:

Morgens 7:00 – 9:00 Uhr Beginn des Yoga-Programms

Wir praktizieren gemeinsam: Tiefenentspannung, Atemübungen und Asanas, Einführung in die Meditation. Mit langsamer Einführung ins Yoga für Anfänger, und Gelegenheit zum Üben für Fortgeschrittene, anschließend (jeden Tag) gemeinsames Frühstück, Besprechung des Tages.
Mittags Spaziergang durch Rishikesh, am Ganges entlang, Kennenlernen der ersten Ashrams, Besuch eines der Strände am Ganges, gemeinsames Mittagessen, Einführung in die Indischen „Gepflogenheiten“.
Abend zur freien Verfügung

4. Tag:

Yoga, Frühstück
Vormittags weiteres Erkunden des Ortes und der Tempel. Kennenlernen von Einkaufsmöglichkeiten im Ort und auf den Bazaren. Einführung in die Indische Mythologie und Philosophie und ihre Anwendung im täglichen Leben.
Abends gemeinsames Essen im Ayurvedischen Restaurant.

5. Tag:

Yoga, Frühstück
Vormittags bis Mittags Spaziergang in den Bergen zum Poolchatti Wasserfall und den Garud Chatti Wasserfällen, mit Möglichkeit zum Baden im Wasserfall.
Abend zur freien Verfügung.

6. Tag:

Frühmorgens Meditation und Puja im Sivananda Ashram, Frühstück im Ort, Nachmittags Kennenlernen der Innenstadt, Besuch einheimischer Restaurants und Spezialitätenläden. Puja im alten Kali-Tempel.
Abends Lichtzeremonie am Triveni Ghat, wo Ganges, Yamuna und Saraswati unterirdisch zusammenfließen.

7. Tag:

Yoga, Frühstück
Abends Möglichkeit zum Besuch des Satsangs im Sivananda Ashram.

8. Tag:

Yoga, Frühstück
Der Tag zur freien Verfügung, Massagen im Hotel, Meditation an den Stränden des Ganges, oder zur Begegnung mit den "Yogis" des Ortes.

9. Tag:

Morgens Fahrt mit dem Jeep zum Neelkanth-Tempel (ca. 1800 m Höhe). Geschichten von Shiva und den Göttern, Spaziergang durch kaum berührte Indische Bergdörfer.

Besuch der Chillmill-Meditationshöhlen, wo wir mit Sadhus am Feuer sitzen können,
und natürliche Ganesha-Figuren in den Felswänden entdecken. Gemeinsames Picknick
Nachmittags Weiterfahrt zum Poolchatti-Ashram und Ausklang des Tages in der Natur am entlegenen Badestrand am Ganges.

10. Tag:

Yoga, Frühstück
Fahrt nach Haridwar, dem für Inder spirituell wichtigsten Pilgerort am Fuße des Himalaya.

Besuch des Neem Karoli Baba (Lehrer von Krishna Das) Ashrams. Zeit für stille Meditation. In Haridwar Besuch des Ashrams von Anandamayi Ma... auch hier Zeit für Meditation und Schrein. Besuch der Daksha Tempel- Anlage mit den verwunschenen Bäumen.

Abends Besuch der großen Arati- Zeremonie am Haupt- Ghat in Haridwar: Hari Ki Pauri
Gemeinsames Abendessen.

11. Tag:

Frühmorgens Besuch des Devi-Tempels von Kunjapuri in den Bergen, von wo aus bei gutem Wetter Aussicht auf schneebedeckte Berge des Himalaya möglich ist.

12. Tag:

Yoga, Frühstück
Evtl. wieder Yoga bei örtlichen Lehrern, Musikunterricht, Massagen,...

13. Tag:

Yoga, Frühstück
Tagsüber am letzten Tag zur freien Verfügung um Abschied vom liebgewonnenen Ort zu nehmen. Spätnachmittags Fahrt zur Meditationshöhle von Vashista, Meditation in der Höhle.
Abschlussbesuch am Ganges
Abschlussessen im Ayur Pak Restaurant mit Festessen.

14. Tag:

Am frühen Morgen im komfortablen Zug- Abteil zurück nach Delhi. Nachmittag für Einkäufe oder Entspannung.

15. Tag:

Rückflug nach Deutschland

Das Programm ist ein „erster Leitfaden“. In Indien verändern sich Dinge sehr schnell. Es gibt noch viele mögliche Programmpunkte, die nicht aufgeführt sind, Plätze, die noch entdeckt werden wollen. Ashrams laden rund um die Woche und um die Uhr zum Besuch ein, auch individuell, wenn jemand einen schönen Platz gefunden hat. Wir werden viele gemeinsame Mahlzeiten nehmen, die Indische Küche kennenlernen, und wer möchte, kann Unterricht nicht nur im Yoga, sondern auch in Sanskrit nehmen, ein Musikinstrument kaufen oder erlernen, sich mit Massagen und Ayurvedischen Anwendungen verwöhnen lassen…

Enthaltene Leistungen

Linienflug mit Air India ab Frankfurt nach Delhi in der Economy Class, erforderliche Transfers in Indien, Zugfahrt Haridwar – Delhi

13 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer in landestypischen Mittelklassehotels

Frühstück, 1 Abschiedsdinner

Yogaunterricht laut Programm, Ausflüge nach Programm inkl. aller Fahrten

Reiseleitung durch qualifizierte NEUE WEGE Reiseleitung

Eintrittsgelder

NEUE WEGE-Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

Visumgebühren Indien (ca. EUR 65), Versicherung, Trinkgelder, Getränke, individuelle Ausflüge und Aktivitäten, Mittag- und Abendessen (außer Abschlussdinner) Fotogebühren, alle weiteren hier nicht aufgeführten Leistungen

Weitere buchbare Leistungen

EZ-Aufpreis: € 480,–

Rail & Fly: € 50,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch den Business Class-Tarif oder Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.
 freie Plätze noch wenige Plätze frei ausgebucht
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
9ING320109.03.201923.03.2019€ 2550,–
Anfragen
Buchen
9ING320209.11.201923.11.2019€ 2550,–
Anfragen
Buchen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16

Heidemarie Sulkowski

Heidi Sulkowski ist Yogalehrerin, hat ein Studium der Psychologie und Ethnologie absolviert und lebt seit 1997 in Auroville. In fast 30 Jahren Indienerfahrung entwickelte sie eine intensive Verbindung zu den Menschen und der Kultur Indiens.

Aus unserem Blog:
Namaste am Strand
17.05.2017

Neuigkeit aus Indien: Kostenlose SIM-Karte bei e-Visum

Für alle, die planen, nach Indien zu reisen, gibt es eine erfreuliche Nachricht. Seit Februar 2017 erhalten Touristen, die mit einem e-Visum in das Land einreisen, eine...
Der Ganges schlängelt sich durch die malerische Landschaft Nordindiens
15.12.2016

Reisebericht: Yoga in Rishikesh

An einem warmen sonnigen Morgen traf sich die Gruppe der Reiseteilnehmerinnen am Delhi Airport und fuhr im bequemen Fahrzeug weiter bis nach Rishikesh, dem Aufenthaltsort...
Am Diwali Fest in Indien wird mit Lichtern gefeiert
07.06.2016

Das Diwali Fest - Indiens Lichterfest

Das Diwali Fest ist eines der bedeutendsten Feste im Hinduismus und wird oft mit dem christlichen Weihnachten verglichen. Ähnlich wie an Weihnachten, erhalten Kinder zum...
Angelika Sturtz in Varanasi
16.04.2016

Das Ganga Aarti Ritual am Ufer des Flusses Ganges in Indien

Auf einigen unserer Indien-Rundreisen besuchen Sie auch die drei heiligen Städte Rishikesh, Haridwar und Varansi. Dort bekommen Sie die Möglichkeit das faszinierende...
Lesetipp - Götter Yoga von Ralf Sturm
05.01.2015

Lesetipp - Ralf Sturm's "Götter Yoga"

Als Autor im Yoga Journal und Indien Kenner bei NEUE WEGE ist Ralf Sturm schon vielen bekannt. Im Herbst ist sein gemeinsam mit Katharina Middendorf geschriebenes Buch...
Rishikesh Reisebericht Ralf Sturm
21.11.2013

Yoga in Rishikesh - Ralf Sturm berichtet von seiner Indienreise

Yoga in Rishikesh - Ralf Sturm berichtet von seiner Indienreise
Rishikesh Reise mit Ralf Sturm
21.04.2013

Von den Göttern lernen - Yoga in Rishikesh

Indien erfahren? Kaum ein Ort ist dafür so geeignet, wie die "Yoga-Hauptstadt der Welt": Rishikesh. Auch diese Oster-Reise war wieder ein ganz besonderes...
04.05.2012

Rishikesh im April 2012

Ganz herzlichen Dank für all die inspirierenden Erfahrungen, Ralf Sturm durch die Gestaltung der Reise ermöglicht hast. Mein Körper ist wieder gut "zu...
Yoga Gruppenreise Nordindien Ganges
12.11.2008

Reisebericht Rishikesh Herbst 2008

Die Zeit in Rishikesh war ein Wahnsinnserlebnis und eine unheimliche Bereicherung. Dank der sehr guten Organisation und des hervorragenden Reiseleiters, Ralf Sturm, von dessen...
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Yoga Gruppenreise Nordindien Rishikesh ganeshYoga in Rishikesh - Von den Göttern lernen


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: