Yoga Reise mit Ashwani Bhanot - im Sommer an die Nordsee
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Ashwani Bhanot freut sich auf gemeinsame Yoga-Stunden
Genießen Sie landschaftliche Idylle im Haus am Watt
Das Haus am Watt ist umgeben von einem idyllischen Garten
Gemeinsam neue Inspiration beim Yoga sammeln
Wertvolle Erfahrungen bei Meditation und Atem-Praxis sammeln
Im hellen Yoga Raum den Tag mit einem Sonnengruß beginnen
Landschaftliche Idylle und neugierige Schafe
Im Garten nach dem Yoga entspannen
Hafen in Büsum
Die gemütliche Einrichtung des Haus am Watt lädt zum Erholen ein
Der lange breite Sandstrand von St. Peter-Ording
Frische biologische Köstlichkeiten erwarten Sie im Haus am Watt
Lassen Sie sich von einem Drei-Gänge-Menü am Abend verzaubern
Das Küchen-Team freut sich darauf Sie mit biologischen Speisen zu bekochen
Antike Landhausmöbel sorgen für Gemütlichkeit
In den gemütlichen Doppelzimmern Erholung finden
Die frische Meeresluft bei einem Spaziergang einatmen
Das haus am Watt-Team freut sich auf Sie!
▮▷
Gruppenreise Nordsee

Haus am Watt: Yoga-Reise mit Ashwani Bhanot

Yoga üben mit Ashwani Bhanot an der Nordsee

Idyllisch verträumte Landschaft am Deich

Vegetarische Bio-Küche

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Europa-Reisen » Deutschland
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Haus am Watt: Yoga-Reise mit Ashwani Bhanot

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Yoga gehört zu den ältesten und wissenschaftlichsten Lebensweisen. Die Philosophie ist mehr als 5000 Jahre alt und stellt noch immer einen der modernsten und effektivsten Wege der Lebensführung dar. Die Yogapraxis bietet Leitwege für physische, emotionale und spirituelle Weiterentwicklung. Sie fördert unsere innere Stärke, um das Leben sinnvoll und angenehm zu gestalten. Durch Yoga sind wir in der Lage, die versteckten Energiekanäle anzuzapfen und aufzutanken, wann immer wir sie benötigen.

Ashwani liebt es, immer wieder hierher ins Haus am Watt zu kommen. Er entdeckte es durch einen Zufall, als er an einem Feiertag mit seinen Freunden nach Norddeutschland fuhr. Ashwani war von der angenehmen und ruhigen Atmosphäre dieses schönen alten Hauses beeindruckt. "Das Haus am Watt ist ein großartiger Ort, um Yoga und Meditation zu praktizieren. Die Menschen brauchen einen Ort, wo sie sich völlig frei fühlen, sie selbst sein und abschalten können", so Ashwani.

Die Dominanz vom "Element Luft" - die berühmte frische Nordseeluft – ist in besonderem Maße geeignet für wertvolle Erfahrungen in der Atempraxis (Pranayama). Das Air-Element repräsentiert die Emotionen und das emotionale Gleichgewicht einer Person. Ashwani persönlich praktiziert Yoga im Haus am Watt seit vielen Jahren und Sie können die Energie von Ashwanis Yoga fühlen, wenn Sie das schöne Seminarhaus betreten. In Deutschland ist dies der einzige Ort, wo Ashwani einwöchige Yoga-Retreats regelmäßig das ganze Jahr über anbietet.

Bitte beachten Sie: In dieser Woche finden auch Yogaferien für Familien im Haus am Watt statt. Die Kids sind während der Yogazeiten für Erwachsene betreut. Paare & Einzelreisende ohne Kinder sind ebenso herzlich willkommen!

Ankommen und Durchatmen
Sie blicken um sich und genießen die wohltuende Brise der Nordsee. Zwischen Büsum und St. Peter-Ording, umgeben von einer friedlichen Landschaft aus Wiesen, Feldern und Obstbäumen, liegt die Bio-Pension Haus am Watt. Das weiße reetgedeckte Haus ist etwa 250 Jahre alt und liegt idyllisch auf einer Warft am Deich. Nur etwa einen Kilometer entfernt beginnt der Nationalpark Wattenmeer, dessen Ökosystem vom Rhythmus der Gezeiten bestimmt wird. Lassen Sie diesen Rhythmus auch auf sich wirken!

Im großen Garten stehen Ihnen Liegewiesen, ein Teichbiotop und eine Feuerstelle als persönliche Rückzugsorte zur Verfügung. Einige Hühner und Katzen, zwei friedliche Hunde, Ponys und Pferde machen die idyllische Atmosphäre perfekt. Zur Entspannung steht eine urige Fass-Sauna direkt am Teich bereit.

Lage & Umgebung
Die frische Meeresluft können Sie direkt hinter dem gut einen Kilometer entfernten Seedeich genießen. Der Weg dorthin führt per Rad oder zu Fuß durch das eingedeichte Vorland, den sogenannten Koog. Von hier geht es auf dem Nordsee-Wanderweg weiter: nach Süden Richtung Büsum (10km) und nach Norden bis zu den kilometerweiten Sandstränden in St. Peter-Ording (22 km), vorbei an Schafen und unzähligen Wattvögeln, die auf den Salzwiesen Rast machen. Kleine grüne Badestrände in Fahrradnähe laden bei Ebbe zu Wattwanderungen und bei Flut zum Baden ein. Darüber hinaus bieten sich Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung an: Zum Beispiel eine Schifffahrt zu den Halligen und Inseln oder zur Holländerstadt Friedrichstadt.

Ihre Yoga-Reise unter besonderen Voraussetzungen
Das Team vom Haus am Watt freut sich darauf, Sie begrüßen zu dürfen. Natürlich wird es aufgrund von COVID-19 angepasste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen geben. Hierzu stehen wir in engem Kontakt mit dem Haus und stellen Ihnen in unserem Detailprogramm die einzelnen Maßnahmen zu Ihrer Sicherheit vor.

Wohnen
Bei der Restaurierung des Reetdachhofes, stand besonders der Erhalt des ursprünglichen Charakters im Vordergrund. Die Möblierung ist bewusst schlicht und natürlich gehalten. Jedes der großzügig geschnittenen Zimmer und Appartements ist individuell mit größtenteils antiken Landhausmöbeln eingerichtet. Die Badezimmer im Haupthaus sind in der Coronapause vollständig saniert und renoviert worden. In den Gemeinschaftsräumen steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Darüber hinaus verwendet das Team Ökostrom und biologisch abbaubare Reinigungsmittel, um die Umwelt zu schonen.

Genießen
In der großen alten Diele wartet morgens das Frühstück mit hausgebackenen Brötchen und Eiern von eigenen Hühnern. Hier werden Sie auch abends mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt. Serviert werden ausschließlich Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau und überwiegend aus der Region. Hierfür stehen die Inhaber in engem Kontakt mit verschiedenen benachbarten Bio-Bauern. Das Haus am Watt ist darüber hinaus eine von der Biokontrollstelle ABCERT zertifizierte Bio-Pension (DE-ÖKO-006). Nachmittags können Sie, sofern nicht im Programm inbegriffen, zusätzlich hausgebackene Kuchen, Kaffeespezialitäten und eine reichhaltige Auswahl an Getränken bestellen.

Auch auf vegane Verpflegung und Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann das Team vom Haus am Watt eingehen. Geben Sie bitte bei Ihrer Buchung Bescheid.

Anreisen
Die Anreise erfolgt bis nach Heide-Holstein. Dort geht es weiter mit der Nordholsteinbahn nach Wesselburen, wo Sie vom Taxi-Abholservice abgeholt werden können. Gerne buchen wir Ihnen ein touristisches Bahnticket für eine entspannte und umweltschonende An- und Abreise. Mit dem Auto führt die A 23 bis nach Heide-West, von dort fahren Sie noch 20 km bis nach Heringsand.

Enthaltene Leistungen

7 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC vorbehaltlich einer Gegenbuchung

Vegetarische Halbpension (F, A)

An sechs Tagen jeweils 4 Yoga-Stunden (aufgeteilt in zwei Einheiten)

Gruppenleitung durch Ashwani Bhanot

Begrüßungstreffen

Yogamaterial zur Nutzung vorhanden

NEUE WEGE Informationsmaterial

Wunschleistungen zusätzlich buchbar

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinnutzung mit geteiltem Bad: € 175,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinnutzung mit eigenem Bad: € 280,–

Reiseversicherung (Preis auf Anfrage)

Touristisches Bahnticket (Preis auf Anfrage)

 freie Plätze noch wenige Plätze frei ausgebucht
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
2DEH111421.08.202228.08.2022€ 1125,–
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 5
Höchstteilnehmerzahl: 20

Ashwani Bhanot

Ashwani Bhanot, indischer Yogalehrer, ist spezialisiert in Hatha-, Ashtanga- und Kundalini-Yoga. Er war Pionier bei der Konzeption von "Yoga at work" in Organisationen wie z.B. den Vereinten Nationen und unterrichtete Hollywood-Stars wie Richard Gere.
Weitere Angebote mit Ashwani Bhanot:

Aus unserem Blog:

Unsere Kollegin Carina auf Nordtour in Deutschland

05.07.2022
Strand in Dahme

Der Besuch bei unseren Partnern im Norden ist für Carina nun schon wieder einige Wochen her. Sie profitiert aber auch heute noch von den lebendigen Erinnerungen und Eindrücken und möchte diese gerne an dieser Stelle mit Ihnen teilen:


Das erste Ziel meiner Reise ist die kleinste der ostfriesischen Inseln – Baltrum. Ich nehme die erste Fähre des Tages, um auch wirklich jede Minute auskosten zu können. Auf dem Weg zur Insel kommt man an den Seehundbänken vor Norderney vorbei. Was für ein schöner Start!

Auf Baltrum angekommen schlendere ich die 20 Minuten vom Fährhafen zum Hotel entlang und versuche jede Sinneswahrnehmung bewusst zu spüren. Das Zwitschern und Schnattern der Vögel (von denen es auf Baltrum wirklich sehr viele gibt), die frische Brise die meine Haare zerzaust und der Geruch vom salzigen Meer – ich spüre schon wie ich immer ruhiger und entspannter werde!

 

Naturhotel Baltrum - Nordsee

Im Naturhotel Baltrum nimmt mich Herr Noppen in Empfang und gibt mir erst einmal eine ausführliche Hotelführung. Gerade die unterschiedlichen Aufenthaltsräume haben es mir angetan. Es gibt eine Bibliothek im obersten Stockwerk mit einer großen Auswahl an Büchern und Bildbänden. Außerdem gibt es einen gemütlichen „Kino-Raum“ mit einer Leinwand und ebenfalls einer großen Auswahl an Filmen, Reportagen und Dokumentationen.

Aber was einfach unschlagbar ist, ist die Nähe zu den weiten Sandstränden. Meine Vorfreude steigt, endlich wieder Sand unter den Füßen zu spüren und so mache ich einen ausgedehnten Strandspaziergang ganz bis zum Ostende der Insel, lausche den Wellen und beobachte die Wolkenformationen. Auf dem Rückweg mache ich eine kleine Pause im Café Kluntje, von dem ich schon so viel gehört habe. Nun kann ich endlich aus erster Hand sagen – Ja, hier MUSS man den Kuchen probieren!

zum Naturhotel Baltrum

 

Haus am Watt - Nordsee

Zwischen Büsum und St. Peter-Ording liegt unser nächstes Partnerhaus – das Haus am Watt. Wir arbeiten nun schon sehr lange zusammen, umso mehr freue ich mich, nun endlich zum ersten Mal persönlich hier zu sein. Es ist wirklich ein wundervoller Ort, so ruhig und abgeschieden, ganz privat.

Vor Ort treffe ich auch auf unsere langjährige Kursleiterin Kristin-Sybill Große, die hier eine Basenfasten Gruppe begleitet. Es ist immer wieder schön Gruppen in Aktion zu erleben. Ich leihe mir ein Fahrrad aus und mache eine kleine Erkundungstour durch die Umgebung. Fahre weite Felder entlang, vorbei an einer großen Gruppe Schafe, hin zu den Salzwiesen.

Nach meiner Rückkehr gibt es Mittagessen. Nora, die Köchin, hat ein schmackhaftes basisches Essen gezaubert. Die Auswahl der Zutaten ist für das bio-zertifizierte Haus sehr wichtig – und das schmeckt man! Die Teilnehmerinnen der Gruppe haben nach dem Essen eine kleine Pause. Ich schaue mir das gemütliche, reetgedeckte Haus genau an. Es ist so schön urig hier, ich stelle mir vor wie es wäre eine ganze Woche hier zu verbringen und wie entspannt man wohl danach ist – Herrlich!

Als letzter Tagespunkt steht ein Ausflug nach St. Peter-Ording auf meinem Programm. Mit dem Mietwagen bin ich innerhalb von 30 Minuten dort. Es ist erstaunlich wenig los am weiten Sandstrand. Ich setze mich in einen der Strandkörbe und beobachte, wie die Sonne langsam im Meer verschwindet.

zum Haus am Watt

 

Osterhof Fehmarn - Ostsee

Am nächsten Morgen geht meine Reise weiter. Ich mache mich auf den langen Weg nach Fehmarn – zu unserem neuen Partnerhaus dem Osterhof Fehmarn. Etwa drei Stunden brauche ich von der Nordsee zur Ostsee. Auch heute ist die Sonne mein stetiger Begleiter. Ich kann mich nicht satt sehen an den Farben, die meinen Roadtrip so besonders machen. Ich fahre über die Fehmarnsundbrücke und mache ein paar kleine Abstecher an unterschiedlichen Strandabschnitten und am Orther Hafen. Alles ist so idyllisch und ruhig.

Annemarie Giordano empfängt mich sehr herzlich auf ihrem Familienbetrieb, dem Osterhof Fehmarn. Sie hat den Betrieb vor einiger Zeit mit ihrem Ehemann übernommen. Als Ayurveda-Gesundheitsberaterin möchte sie die norddeutschen Traditionen mit der ayurvedischen Lebensphilosophie verbinden.

Es ist wirklich beeindruckend, wie zukunftsorientiert und nachhaltig hier alles geplant wird. Im großen Permakultur-Garten wird viel Obst und Gemüse angebaut, die Eier der eigenen Hühner werden im Hofladen zum Kauf angeboten. Das Besondere für unsere Gruppen: Es gibt eine ayurvedische Halbpension, die den Urlaub rundum perfekt ergänzt. Ich bin überzeugt davon, dass es unseren ersten Yoga-Gruppen gefallen wird!

zum Osterhof Fehmarn
 

 

Hotel Okelmann's - Norddeutschland

Das letzte Ziel meiner Tour ist das familiengeführte Hotel Okelmann’s. Dieser Familienbetrieb liegt zwischen Bremen und Nienburg an der Weser, sehr ländlich. Auch hier hat die junge Generation, in Form der beiden Töchter Kristin und Maren, den Betrieb übernommen. Die beiden legen viel Wert auf das Thema Nachhaltigkeit und haben dies bei der Neuausrichtung in den Vordergrund gestellt. 

Ich habe ein Zimmer mit Terrasse, mit Blick in den Garten. Die Schäferwagen-Sauna und den Whirlpool aus Holz direkt im Blick. Die vielen kleinen Details zeigen, mit wie viel Herzblut das Haus geführt wird. Die gemütliche Lese-Ecke mit kleiner Teestation, der „Raum der Stille“, der für eigene Meditationen genutzt werden kann und natürlich das Highlight – der große Yogaraum mit großen Fenstern.

Am nächsten Morgen gehe ich in das Café Heimatliebe, hier wird das Frühstück gereicht. Es gibt ein Buffet aus unterschiedlichen selbstgemachten Köstlichkeiten. Brot, Brötchen, Bananenbrot, unterschiedliche Marmeladen und Aufstriche, hier findet wirklich jeder etwas. Sonntags werden hier auch selbstgemachte Torten angeboten.

zum Hotel Okelmann's
 

Fazit meiner Reise: Es waren wundervolle und inspirierende Tage! Unsere PartnerInnen machen ihre Häuser zu etwas ganz Besonderen und ich bin froh, dass wir unseren Gästen so schöne Orte für die Yoga-Praxis zur Verfügung stellen können. Gedanklich plane ich schon meine nächste Reise in den Norden!

 

Strand in Dahme
Erholsames Yoga am Morgen genießen
Blick auf das Naturhotel Baltrum
Im Hotel gibt es auch viele kleine Plätze um sich zurückzuziehen
Der weite Blick auf das Meer und die Stille der Dünen
Das Haus am Watt ist umgeben von einem idyllischen Garten
Unzählige Tulpen so weit das Auge reicht
Der nächste Strand ist nur etwa 3 Kilometer entfernt
Im hellen Yoga Raum den Tag mit einem Sonnengruß beginnen
Wanderungen vorbei an weiten Wiesen  und Schafen
Gemütliches Beisammensein an der Feuerstelle
Im Garten stehen Ihnen Sonnenliegen und Sitzmöglichkeiten zur Verfügung
Während Ihrem Yoga Urlaub haben Sie auch genügend Zeit die Umgebung zu erkunden
Im Café Heimatliebe werden tagsüber köstliche Kuchen und Torten serviert
Nach den Yoga-Einheiten im großzügigen Garten entspannen
Das Café Heimatliebe mit Concept Store
Verbringen Sie entspannende Moment im Saunawagen
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: NEUE WEGE Mitarbeiterin Carina Sesterheim
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Ashwani Bhanot freut sich auf gemeinsame Yoga-StundenHaus am Watt: Yoga-Reise mit Ashwani Bhanot


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: