Haus am Watt - Yoga & Ayurveda an der Nordsee
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Das gemütliche Haus am Watt lädt zum Wohlfühlen ein
Genießen Sie landschaftliche Idylle im Haus am Watt
Genießen Sie biologisch leckeres Essen im Garten im Haus am Watt
Meditatives Yoga im Grünen
Yoga-Stunde mit Ashwani Bhanot im Haus am Watt
Yogastunde im Haus am Watt
Inmitten des grünen Gartens auf der Terrasse entspannen
Ruhe und Entspannung pur an der Nordsee im Haus am Watt
Erkunden Sie die Umgebung mit dem Fahrrad
Der lange breite Sandstrand von St. Peter-Ording
Lassen Sie sich von vegetarischen Gerichten im Haus am Watt verwöhnen
▮▷
Gruppenreise Nordsee

Haus am Watt: Yoga und Ayurveda für Frauen

Yoga & Ayurveda in kleiner Gruppe

Persönlich geführte Bio-Pension

Idyllisch gelegen am Deich

Vegetarische Bio-Küche

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Europa-Reisen » Deutschland
Reiseprogramm
Leistungen
Termine & Preise
Kurs-/Reiseleitung
Reiseberichte

Haus am Watt: Yoga und Ayurveda für Frauen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Eine Woche Zeit für sich an diesem wunderschönen friedlichen Ort, um zur Ruhe zu kommen, sich zu entspannen und mit Yoga und Ayurveda neue Kraft und Energie zu tanken.

Es gibt einen entspannten Mix aus dynamischen und statischen Übungen mit Achtsamkeit auf die Ausrichtung des Körpers und die Erfahrung des Atems. Sie nehmen sich viel Zeit, um die entspannende Wirkung der Atemübungen zu erfahren. Bei gesundheitlichen Problemen können die Übungen natürlich angepasst werden. Sie machen kleine meditative Stilleübungen, kurze Ausflüge in die auch heute noch aktuelle Yogaphilosophie und das Chanten von Mantras. Anschließend wartet ein leckeres, vegetarisches Frühstücksbuffet; Information zur ayurvedischen Ernährung inklusive.

Für noch mehr Entspannung und Energie bekommt jede Teilnehmerin eine Abhyanga (ayurvedische Ganzkörpermassage) und eine Teilkörpermassage nach Wahl mit den wunderbaren ayurvedischen Kräuterölen, die individuell ausgewählt werden. Bei der Auswahl der Massage berät Sie Dagmar Dührsen gerne.

Sie haben viel freie Zeit um die schöne Nordseeküste zu erkunden - mit dem Fahrrad (Leihräder stehen zur Verfügung) oder auch zu Fuß. Zeit zum Lesen, Faulenzen, die Tiere zu beobachten und ein Stück leckeren hausgebackenen Kuchen zu genießen.
Der Tag klingt aus bei einem schmackhaften ayurvedischen Abendessen, mit netten Gesprächen in der Gruppe oder einem guten Buch. Bei Interesse gibt es viele Infos zum Thema Yoga und zum Ayurveda.

Ankommen und Wohlfühlen
Sie blicken um sich und genießen die wohltuende Brise der Nordsee. Zwischen Büsum und St. Peter-Ording, umgeben von einer friedlichen Landschaft aus Wiesen, Feldern und Obstbäumen, liegt die Bio-Pension Haus am Watt. Das weiße reetgedeckte Haus ist etwa 250 Jahre alt und liegt idyllisch auf einer Warft am Deich. Nur etwa einen Kilometer entfernt beginnt der Nationalpark Wattenmeer, dessen Ökosystem vom Rhythmus der Gezeiten bestimmt wird. Lassen Sie diesen Rhythmus auch auf sich wirken!

Lage & Umgebung
Im großen Garten stehen Ihnen Liegewiesen, ein Teichbiotop und eine Feuerstelle als persönliche Rückzugsorte zur Verfügung. Einige Hühner und Katzen, zwei friedliche Hunde, Ponys und Pferde machen die idyllische Atmosphäre perfekt. Zur Entspannung steht eine urige Fass-Sauna direkt am Teich bereit.

Die frische Meeresluft können Sie direkt hinter dem gut einen Kilometer entfernten Seedeich genießen. Der Weg dorthin führt per Rad oder zu Fuß durch das eingedeichte Vorland, den sogenannten Koog. Von hier geht es auf dem Nordsee-Wanderweg weiter: nach Süden Richtung Büsum (10km) und nach Norden bis zu den kilometerweiten Sandstränden in St. Peter-Ording (22 km), vorbei an Schafen und unzähligen Wattvögeln, die auf den Salzwiesen Rast machen. Kleine grüne Badestrände in Fahrradnähe laden bei Ebbe zu Wattwanderungen und bei Flut zum Baden ein. Darüber hinaus bieten sich Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung an: Zum Beispiel eine Schifffahrt zu den Halligen und Inseln oder zur Holländerstadt Friedrichstadt.

Ihre Yoga-Reise unter besonderen Voraussetzungen
Das Team vom Haus am Watt freut sich darauf, Sie ab Ende Mai wieder begrüßen zu dürfen. Natürlich wird es aufgrund von COVID-19 angepasste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen geben. Hierzu stehen wir in engem Kontakt mit dem Haus und stellen Ihnen in unserem Detailprogramm die einzelnen Maßnahmen zu Ihrer Sicherheit vor.

Wohnen
Bei der Restaurierung des Reetdachhofes, stand besonders der Erhalt des ursprünglichen Charakters im Vordergrund. Die Möblierung ist bewusst schlicht und natürlich gehalten. Jedes der großzügig geschnittenen Zimmer und Appartements ist individuell mit größtenteils antiken Landhausmöbeln eingerichtet. In den Gemeinschaftsräumen steht Ihnen kostenfreies WLAN zur Verfügung. Darüber hinaus verwendet das Team Ökostrom und biologisch abbaubare Reinigungsmittel, um die Umwelt zu schonen.

Genießen
In der großen alten Diele wartet morgens das Frühstück mit hausgebackenen Brötchen und Eiern von eigenen Hühnern. Hier werden Sie auch abends mit einem Drei-Gänge-Menü verwöhnt. Serviert werden ausschließlich Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau und überwiegend aus der Region. Hierfür stehen die Inhaber in engem Kontakt mit verschiedenen benachbarten Bio-Bauern. Das Haus am Watt ist darüber hinaus eine von der Biokontrollstelle ABCERT zertifizierte Bio-Pension (DE-ÖKO-006). Nachmittags können Sie, sofern nicht im Programm inbegriffen, zusätzlich hausgebackene Kuchen, Kaffeespezialitäten und eine reichhaltige Auswahl an Getränken bestellen.

Während der Yoga- und Ayurveda-Seminare beinhaltet das Angebot vegetarisch-ayurvedische Vollpension.

Die Verflegung ist auf Wunsch vegan und Nahrungsmittelunverträglichkeiten (glutenfrei, Lactoseintoleranz) berücksichtigt das Haus am Watt gerne. Geben Sie bitte bei Ihrer Buchung Bescheid.

Wenn es sich um komplexe Unverträglichkeiten bzw. individuelle Sonderwünsche handelt und ein höherer Aufwand erforderlich ist, wird nach Rücksprache dafür bei der Buchung ein Aufpreis (ca. 10 Euro pro Tag) berechnet.

Anreisen
Die Anreise erfolgt bis nach Heide-Holstein. Dort geht es weiter mit der Nordholsteinbahn nach Wesselburen, wo Sie vom Taxi-Abholservice abgeholt werden können. Gerne buchen wir Ihnen ein touristisches Bahnticket für eine entspannte und umweltschonende An- und Abreise. Mit dem Auto führt die A 23 bis nach Heide-West, von dort fahren Sie noch 20 km bis nach Heringsand.

Enthaltene Leistungen

6 Übernachtungen im geteilten Doppelzimmer mit eigener Dusche/WC vorbehaltlich einer Gegenbuchung

Ayurvedisch-vegetarische Vollpension (F, M, A)

An fünf Tagen jeweils 2 Yoga-Stunden (morgens)

Zwei ayurvedische Massagen (eine Ganzkörpermassage à 60 Minuten und eine Teilmassage Ihrer Wahl)

Gruppenleitung durch Dagmar Dührsen

Begrüßungstreffen

Yogamaterial zur Nutzung vorhanden

NEUE WEGE Informationsmaterial

Wunschleistungen zusätzlich buchbar

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinnutzung mit geteiltem Bad: € 150,–

Aufpreis pro Woche - Doppelzimmer zur Alleinnutzung mit eigenem Bad: € 210,–

Reiseversicherung (Preis auf Anfrage)

Touristisches Bahnticket (Preis auf Anfrage)

 freie Plätze noch wenige Plätze frei ausgebucht
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
0DEH112225.10.202031.10.2020€ 925,–
Anfragen
Buchen
Diese Reise ist ein Angebot eines Seminarhauses mit weiteren Veranstaltungen.
Zum Seminarhaus mit allen Terminen
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 4
Höchstteilnehmerzahl: 10

Dagmar Dührsen

Dagmar Dührsen hat zwei mehrjährige Ausbildungen in der Tradition von B.K.S. Iyengar und Svami Sivananda in Deutschland und Indien absolviert und daraus ihren eigenen Stil entwickelt. Außerdem hat sie eine Ausbildung in ayurvedischer Massage an der europäischen Akademie für Ayurveda absolviert. Sie legt großen Wert auf das richtige Ausführen von Asana und Pranayama und möchte den Teilnehmern Spaß und Freude am Yoga vermitteln.
Weitere Angebote mit Dagmar Dührsen:

Aus unserem Blog:

Basenfasten nach Wacker: 10 goldene Regeln

28.01.2020
Leichte Kräutertees unterstützen die Fastenkur

„Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tu es jeden Tag.“ (Konfuzius)

Was ist eigentlich Basenfasten?

Basenfasten ist ganz einfach: Damit ihr Körper entlastet wird essen Sie eine Woche nur Obst, Salate und Gemüse. Viele leckere Rezepte machen das Basenfasten zu einer abwechslungsreichen Kur. Dennoch gilt es einige Dinge beim Zubereiten und Essen von basischen Mahlzeiten zu beachten, um Ihren Kurerfolg zu erleichtern.

Die Begründerin des Basenfasten Sabine Wacker hat dabei zehn Regeln zum Basenfasten zusammengestellt, die Ihnen den Einstieg in eine Fastenkur erleichtern. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen die „10 goldenen Wacker-Regeln“.

Regel 1: Nicht zu viel Rohkost

Unsere Verdauung ist bei Rohkost besonders gefordert und reagiert gerne mit Blähungen darauf. Viele Menschen vertragen Rohkost nur wenig oder gar nicht. Daher besser die Finger weg von Rohkost, wenn Sie bereits wissen, dass es Ihnen nicht gut tut.

Regel 2: Kein rohes Gemüse oder Obst nach 14 Uhr

In der Basenfastenzeit ist es für den Körper einfacher Rohkost und Obst am Vormittag zu verdauen – das hängt mit dem Leberrythmus zusammen. Vermeiden Sie in diesem Zusammenhang auch Obst nach einer warmen Mahlzeit zu essen, dies führt leicht zu Gärungen und Gasen im Körper.

Regel 3: Die letzte Mahlzeit vor 18 Uhr

Auch diese Regel hängt mit der Verdauung zusammen, je später wir essen, desto schwieriger wird es für unseren Körper die Nahrung zu verdauen und wir schlafen schlechter weil uns unser Bauch Probleme macht. Daher gilt: Abends so früh wie möglich und so wenig wie möglich!

Regel 4: Gemüse lieber knackig

Achten Sie bei der Zubereitung von Gemüse darauf, dass Sie es nicht überkochen, sonst gehen wertvolle Vitalstoffe verloren. Dämpfen Sie Ihr Gemüse!

Regel 5: Ein Gefühl fürs Essen

Essen Sie nicht zu viel! Je kleiner die Portionen und je langsamer Sie essen, desto schneller wird sich auch ein Sättigungsgefühl einstellen. Dies gilt es schon bei der Zubereitung zu beachten: kochen Sie kleine Portionen.

Regel 6: Kein Durcheinander beim Essen

Verwenden Sie nicht zu viele verschiedene Zutaten. Für den Darm ist es entlastender, wenn Sie nicht durcheinander essen. Wählen Sie besser nur 2-3 Gemüsesorten.

Regel 7: Das richtige Würzen

Achtung bei zu viel Salz, Geschmacksverstärkern und Knoblauch! Um das Gefühl der Sättigung nicht zu verlieren ist es wichtig nicht zu viel zu würzen. Greifen Sie zu frischen Kräutern für einen intensiven Geschmack und höheren Vitamingehalt.

Regel 8: Essen Sie mit Genuss

Wählen Sie das Obst und Gemüse aus das Ihnen gefällt. Aber probieren Sie auch gerne Mal etwas, das Sie noch nicht kennen, z.B. Pak Choi aus der asiatischen Küche. Das Basenfasten soll auch eine Genusswoche für Sie werden.

Regel 9: Mehr Gemüse als Obst

In Obst steckt zu viel Zucker und Wasser, weshalb es schneller durch unseren Verdauungstrakt läuft als Gemüse. Oftmals fängt das Obst im Darm an zu gären, wenn es durch noch nicht Verdautes ins Stoppen gerät. Das führt zu Blähungen. Deshalb genießen Sie Obst lieber am Vormittag und Gemüse am Mittag und frühen Abend.

Regel 10: Gründlich kauen

Essen Sie langsam und kauen Sie richtig. Ein Apfelstück kann bevor man es runter schluckt ruhig zwischen 30-60 Mal gekaut werden.

 

 

Über die Basenfasten Ernährung hinaus gilt natürlich sich ausreichend zu bewegen. Mindestens 30-45 Minuten täglich – jeder weiß es, doch oft wird es nicht in die Tat umgesetzt. Eine Basenfastenkur liefert einen guten Anstoß, endlich wieder sportlicher zu werden. Springen, hüpfen, laufen, rennen, schwimmen, tanzen… Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sich zu bewegen. Besonders wichtig ist, dass Sie sich das Bewegungsprogramm aussuchen, welches zu Ihnen passt.

Auch Yoga, Tai Chi und Qi Gong sind bestens geeignet. Hierbei wird automatisch die Atmung berücksichtigt. Dabei werden der Stoffwechsel, die Durchblutung und alle Körperfunktionen harmonisiert, eine umfassende und ganzheitliche Wirkung also.

Machen Sie das, was Ihnen Spaß und Freude bereitet, nur so bleiben Sie auch dabei!

Während einer Woche Basenfasten nach Wacker® lassen sich bereits nach wenigen Tagen Erfolge feststellen. Die Augen werden klarer, die Verdauung funktioniert besser, die Haut wird reiner und straffer und Schmerzen sowie Allergien treten weniger auf. Oft fällt es jedoch schwer, Fasten in den Alltag zu integrieren, denn es bedeutet, sich eine Pause zu nehmen und seine Ernährung für einige Zeit völlig zu ändern. Eine gute Alternative ist die Möglichkeit, Urlaub und Fasten miteinander zu verbinden.

 

Hier finden Sie unsere Basenfastenkuren nach Wacker ®

bora HotSpaResort:
Basenfasten in der idyllischen und ruhigen Umgebung des Bodensees. Zum Reinschnuppern: bereits ab einem Kuraufenthalt von 3 Tagen.

Johannesbad Hotel St. Georg:
Entdecken Sie den Zauber der Gasteiner Alpen während Ihrer Fastenkur nach Wacker® im stilvollen Vier-Sterne-Hotel.

The Vista Hotel:
Mit Blick auf die Dolomiten können Sie gleichzeitig fasten und genießen im Drei-Sterne-Superior Wellnesshotel.

Haus am Watt:
Basenfasten und Yoga in der idyllisch verträumten Landschaft an der Nordsee.

Leichte Kräutertees unterstützen die Fastenkur
Gesund durch eine Fastenreise
Von der Skylounge aus haben Sie einen wunderschönen Blick über den Bodensee
Das Hotel bietet viele gemütliche Ecken um sich zu entspannen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Genießen Sie die Sonnenstrahlen auf der schönen Sonnenterrasse im Garten des Hotels
Genießen Sie Spaziergänge durch das Wattenmeer an der Nordsee
Genießen Sie die frische Nordseeluft auf der Terrasse
Vom
Im The Vista Hotel erleben Sie ein BasenfastenKur nach Wacker
Während Ihrer Fastenkur erleben Sie den grandiosen Ausblick auf die Dolomiten
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Das gemütliche Haus am Watt lädt zum Wohlfühlen einHaus am Watt: Yoga und Ayurveda für Frauen


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: