Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Auf dieser Vietnam Reise erkunden Sie die bizarre Inselwelt der Halong-Bucht auf einer tradionellen Dschunke
Vietnamesische Bauernkinder
Der Besuch eines vietnamesischen Marktes kommt einem intensiven Farbrausch voller Eindrücke gleich
Bunte Lampions sind ein typisches Bild in den Städten
Besuchen Sie faszinierende vietnamesische Tempel auf Ihrer Reise
In Vietnam erwarten Sie ganz unterschiedliche Märkte, die sich quer verteilt über das Land erstrecken
Halong Bucht
Erkunden Sie die wunderschöne Halong Bucht
Während der Rundreise steht genug Zeit zur Verfügung für gemeinsamen Yogastunden
Rathaus und Ho Chi Minh Denkmal
Tempel in Saigon
Markt in Hoi An
Boote im Mekong Delta
Reisbauern in Vietnam
Der weiße Sandstrand und das türkisfarbene Meer laden zum Wohlfühlen ein
Genießen Sie direkte Strandlage im Mercure Phu Quoc Resort & Villas
Ein Meer aus Gold
▮▷
Gruppenreise Vietnam

Vietnam: Yoga & Active

Vietnam aktiv mit Boot, Fahrrad & Vespa erkunden

Relaxen mit Yoga am Sandstrand von Phu Quoc

Kultur, Geschichte und Natur hautnah und authentisch erleben

Merken
Anfragen
Buchen
Gefunden unter: Asien-Reisen » Vietnam
Reiseprogramm
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Reiseberichte

Vietnam: Yoga & Active

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Sagen Sie „Xin chào“ (= Guten Tag) zu Ihren Gastgebern!
Vietnam ist ein Land voller Tradition, wunderschönen Naturschauspielen und einer reichen und interessanten Geschichte. Wie vielfältig und facettenreich dieses schmale, küstenreiche Land ist, werden Sie vom Norden bis zum Süden entdecken. Bei einer Fahrradtour über kleine Dörfer mit Tempeln und Pagoden und Teilnahme am Familienleben, bekommen Sie einen Einblick in das traditionelle Leben der Vietnamesen auf dem Land. Wie gegensätzlich Vietnam ist, werden Sie beim Besuch der quirligen Hauptstadt Hanois spüren. 

Sie werden Gast sein bei einer vietnamesischen Familie, schaukeln gemütlich in einer Dschunke durch die bizarre und atemberaubende Inselwelt der Halong-Bucht und lernen die kulinarischen Geheimtipps der Garküchen in Saigon kennen. Auf dem Sitz einer Vespa geht es hier durch China Town und das Streed Food Viertel. Wenn Sie mögen, können Sie hier eine Pho bò, die Lieblingssuppe der Vietnamesen, probieren – wahlweise mit oder ohne Fleisch.

Im quirligen Mekongdelta mit schwimmenden Märkten, prächtigen, bunten Obst- und Gemüsegärten wird wild durcheinander gerufen und gestikuliert. Die emsigen Vietnamesen versuchen ihre frischen Waren möglichst schnell zu verkaufen. Möchten Sie mithandeln?

Zum Schluss erwarten Sie Yoga und Entspannung an einem traumhaften, weißen Sandstrand auf der Insel Phu Quoc. Nehmen Sie sich hier die Zeit und Ruhe um die Eindrücke und Erfahrungen Ihrer Reise durch Vietnam nachwirken zu lassen.

1.–4. Tag: DAS BESCHAULICHE UND AUTHENTISCHE LEBEN AUF DEM LAND

Vor den Toren Hanois befindet sich das Dorf Ky Son. Hier können Sie erst einmal in Ruhe ankommen und sich langsam auf die vielfältigen Lebensweisen der Vietnamesen einstimmen. Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein und nichts scheint die Vietnamesen aus der Ruhe zu bringen. Bei einer Fahrradtour über kleine Dörfer mit Tempeln und Pagoden und Teilnahme am Familienleben, bekommen Sie einen Einblick in das traditionelle Leben der Vietnamesen auf dem Land. Wie gegensätzlich Vietnam ist, werden Sie beim Besuch der quirligen Hauptstadt Hanois spüren. 

5.–7. Tag: HALONG, EIN VOM HIMMEL GESTIEGENER DRACHE

Der Überlieferung nach hinterließen ein vom Himmel gestiegener Drache und seine Kinder die mystische Welt der Halong-Bucht im Kampf gegen Eindringlinge. Sie spuckten dabei Perlen und wenn man sich zwischen den bizarren, kleinen Kalksteinformationen mit dem Boot treiben lässt, kann das Gefühl hochkommen, das etwas daran wahr sein könnte. Daher bezeichnen die Vietnamesen die Halong Bucht als 8. Weltwunder gesehen. Und ja, vielleicht… Die Schönheit und Einzigartigkeit der Halong-Bucht besteht aber nicht nur in den Kalksteinformationen der Berge, Inseln und die Farbe des Wassers, sondern auch in seinem unendlichen Reichtum an Höhlensystemen, Grotten und Tropfsteinhöhlen.


8.–9. Tag: SAIGON – DAMALS UND HEUTE

Saigon ist ein pulsierender Cocktail aus französischen Kolonialbauten mit breiten, modernen Boulevards neben heiligen Tempeln und Pagoden. Erleben Sie die bewegte und bewegende Vergangenheit der heimlichen Hauptstadt Vietnams, die offiziell Ho Chi Minh Stadt genannt wird. Besuchen Sie abends Plätze und Orte wie die Bewohner der heimlichen Hauptstadt Vietnams: Auf dem Sitz einer Vespa geht es durch China Town und dem Streed Food Viertel. Wenn Sie mögen, können Sie hier eine Ph? bò, die Lieblingssuppe der Vietnamesen, probieren – wahlweise mit oder ohne Fleisch.  

10.–11. Tag: DAS FARBENFROHE UND GESCHÄFTIGE LEBEN AM MEKONG

Das mit tausenden von Quadratkilometern große Mekong Delta südlich von Saigon ist eine Wasserlandschaft, die mit kleinen Kanälen durchzogen ist. Bunt bemalte Boote, die vorne am Bug mal lächelnd, mal grimmig über die Kanäle schippern und deren Besitzer versuchen Kokosnüsse, Reis, duftende Früchte und fangfrische Fische laut gestikulierend zu verkaufen. Sie werden diese ungewöhnliche Landschaft zu Fuß, auf dem Fahrrad und einem Boot erkunden, an deren Ufer sich Reisfelder, grüne Wiesen, bunte Gärten und verschlafene, kleine Dörfer entfalten. 


12.–15. Tag: YOGA UND ENTSPANNEN AUF DER INSEL PHU QUOC

Erlebnisreiche und eindrucksvolle Tage in Vietnams Kulturen und Traditionen liegen hinter Ihnen. Am ruhigen, feinen Sandstrand können Sie sich Zeit nehmen, Ihre Zeit in Vietnam Revue passierenzu lassen. Die Entspannungstage beginnen Sie mit gemeinsamen Yogastunden, die Raum zum Atmen und tiefen Entspannen lassen.

Enthaltene Leistungen

Linienflüge in der Economy Clas von Frankfurt - Hanoi; Phu Quoc- Frankfurt, Inlandsflug Hanoi - Saigon in der Economy Class, erforderliche Transfers laut Programm

13 Übernachtungen in komfortablen, authentischen Hotels und Resorts der Mittelklasse

Täglich Frühstück, 6 x Mittagessen, 7 x Abendessen

Kayaktour in der Halong-Bucht

Fahrradtour durch das ländliche Vietnam

geführte Vespa-Roller Tour durch Saigon

2 x Tai Chi auf dem Sonnendeck einer Halong-Dschunke

4 x Yoga am Strand

Rundreise laut Programm, alle Ausflüge und Eintrittsgelder

NEUE WEGE - Informationsmaterial

Deutschsprechende Reiseleitung (örtlich wechselnd), englischsprachig auf dem Schiff

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 70,–

Einzelzimmer-Aufpreis im Januar, Februar und November € 690,–

Einzelzimmer-Aufpreis im April € 590,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen Flüge in der Business Class oder ab Ihrem Wunschflughafen an.
In der Hochsaison und zu Ferienzeiten kann es zu Flugaufpreisen kommen.
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
7VNG0104 1)04.11.201718.11.2017€ 3290,–
Anfragen
Buchen
1) Preis im Doppelzimmer
Teilnehmer/innen
Mindestteilnehmerzahl: 6
Höchstteilnehmerzahl: 16
Aus unserem Blog:

Vielfalt der Vietnamesischen Küche

19.02.2017
Der Besuch eines vietnamesischen Marktes kommt einem intensiven Farbrausch voller Eindrücke gleich

Vielseitig, frisch, würzig – einfach lecker…
Das Gemüse kurz richtig heiß anbraten, sodass es außen geröstet und innen gegart ist, zu dem bereits vorbereiteten Reis oder Reisnudeln geben und mit frischen Kräutern und Sojasauce würzen – fertig ist ein typisches Gericht in Vietnam.

Zum Kochen nutzen die Vietnamesen traditioneller Weise Woks bzw. Pfannen, die auf einem Gestell über einem offenen Feuer befestigt sind. Auch Gaskocher und Holzkohlefeuer sind beliebt bei der Zubereitung der Speisen.

Alle Zutaten der vietnamesischen Küche sind stets frisch – auf den großen Märkten werden täglich lokales Obst und Gemüse angeboten. Sowohl Touristen als auch die heimische Bevölkerung schätzen die Qualität und Frische der dargebotenen Ware – und es gibt wahrlich alles. Karotten, Blumenkohl, Mango und Pak Choi ist einem ein Begriff. Wohingegen Bittergurke, Jackfrucht, Mangostane oder Chayote in unserer Küche eher unbekannt sind. Dort gehören sie, wie bei uns Weißkohl oder Kartoffeln, auf die tägliche Speisekarte.

Doch ein Gericht findet man an jeder Straßenecke im Land – Pho. Die traditionelle Suppe wird gerne morgens zum Frühstück gegessen. Jedoch findet man Pho in vielen Restaurants auch mittags und abends. Wer möchte, kann sich den ganzen Tag von dieser wohlschmeckenden Suppe ernähren.

Nicht umsonst wurde die Suppe zum Lieblingsgericht von unserer Südostasien Expertin Sarah Obels.

„Mein kulinarisches Highlight war die warme Suppe zum Frühstück. An einer Straßenecke in der Altstadt von Hanoi war sie besonders gut! Bei einem Kochkurs in Hoi An habe ich sogar gelernt, wie ich die Suppe auch zu Hause für mich kochen kann. Seitdem esse ich sie ab und zu auch daheim und schwelge in Erinnerungen.“

Pho wird in einer klaren Brühe mit Reisnudeln und wahlweise Rind oder Huhn (kann man bei Bedarf auch weglassen) serviert. Dazu gibt es Frühlingszwiebeln, Lauchringe, Bohnensprossen, Mungobohnenkeime und Sojabohnen sowie Limettenspalten, Chili, Koriander, Minze und nicht zu vergessen einen Spritzer vietnamesischer Fischsauce. Viele verschiedene Kräuter geben der Suppe ihren würzigen Geschmack, darunter auch vietnamesischer Basilikum. Oftmals können Sie selbst auswählen, wie scharf und würzig Sie Ihre Suppe möchten. Das hat den Vorteil, dass sie für jeden Geschmack individuell angepasst werden kann.

Die Art der Zubereitung variiert in den unterschiedlichen Teilen des Landes. Während im Norden des Landes eine eher helle und dezent gewürzte Brühe verwendet wird, werden im Süden wesentliche mehr Würzzutaten hinzugegeben und die Brühe ist dort intensiver in Farbe und Geschmack.

Lassen Sie sich überraschen von der Vielfältigkeit der vietnamesischen Küche auf einer Reise nach Vietnam. Wir wünschen guten Appettit!

Wenn Sie wissen möchten, wo es eine der leckersten Nudelsuppen im Land gibt, weitere Tipps und Eindrücke des Landes erfahren möchten und sich für eine Reise nach Vietnam interessieren, berät Sie Sarah Obels gerne persönlich unter: +49 (0)2226-1588-203 oder per E-Mail an s.obels@neuewege.com.

Der Besuch eines vietnamesischen Marktes kommt einem intensiven Farbrausch voller Eindrücke gleich
Besichtigen Sie die schwimmenden Märkte Mekongs
Markt in Hoi An
Einheimische Marktfrau bei ihrer Arbeit
Markt in Hoi An
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Auf dieser Vietnam Reise erkunden Sie die bizarre Inselwelt der Halong-Bucht auf einer tradionellen Dschunke Vietnam: Yoga & Active


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: