Reiseberichte: Verreisen im Frühjahr 2021 - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Unsere YogalehrerInnen berichten: Reisen im Frühjahr 2021!

17.06.2021
Entspannende Yoga-Einheiten genießen

Endlich wieder Reisen! Nach einem langen Winter, in dem reisen kaum möglich war, ist die Sehnsucht nach neuen Erfahrungen, Erlebnissen und Bekanntschaften umso größer. Doch noch gibt es Unsicherheiten und Viele fragen sich, wie eine Reise derzeit aussehen könnte. Die Entscheidung, wohin, wie und wann Sie wieder verreisen möchten, können wir Ihnen nicht abnehmen. Als Inspiration haben wir für Sie aber einige Erfahrungen von unseren KursleiterInnen gesammelt, in denen sie von ihren Reisen in den vergangenen Monaten berichten.

Viel Spaß beim Lesen!

Bio-Seminarhaus SEINZ

„Die Woche verging wie im Flug. Es war spürbar, wie schnell und gut die Gruppe zusammengewachsen war und jede Teilnehmerin ihre eigenen Bedürfnisse ausleben konnte. Gerade nach den vergangenen anstrengenden Monaten mit Corona-Einschränkungen war diese Woche eine Erlösung und eine ersehnte Abwechslung. In der Abschlussrunde strahlte die Gruppe Wohlbefinden und Zufriedenheit aus. Einige der Teilnehmerinnen stellten fest, dass sie sich nach dieser einen Woche so erholt und entspannt fühlten, als wären sie statt nur einer schon zwei Wochen in Urlaub gewesen. Und das war sichtbar.“

- Birgitta Kürtös

Zum vollständigen Reisebericht

Zum Bio-Seminarhaus SEINZ

 

Finca Son Mola Vell

„Die erste Woche war gleich ausgebucht, kein Wunder. Der Wunsch, einfach mal wieder raus zu kommen, gleichgesinnte Gemeinschaft zu erleben und sich durch Yoga wieder zentrieren zu können, war bei vielen TeilnehmerInnen sehr groß. Das hochmotivierte Team mit ausgefeiltem Hygienekonzept tat ein Übriges, dass sich alle rundum sicher und gut aufgehoben fühlen konnten.

So verbrachten wir eine intensive Yogawoche miteinander, konnten nachmittags die Plattform nutzen für kraftvolle Atemübungen und vom Mantrasingen bei weit geöffneten Türen hatten sogar die Esel etwas von. Mit gespitzten Ohren lauschten sie unseren Klängen, und auch Chili, die Yogakatze, musste natürlich immer mit dabei sein.“

- Katharina Malu Peters

Zum vollständigen Reisebericht

Zur Finca Son Mola Vell

 

Naturhotel Baltrum

„Nach den Monaten des Lockdowns war dies die erste Yoga-Reise, die wieder stattfinden durfte und sie führte ins Naturhotel auf Baltrum. Was für eine Freude, alle TeilnehmerInnen waren geimpft oder frisch getestet, so dass wir alle ein gutes Gefühl der Sicherheit hatten.

Eine Woche Baltrum!!! Schon bei der Anreise per Fähre hat man den Eindruck, in eine andere Zeit zu reisen. Die Uhren ticken hier in einem langsameren Rhythmus. Keine Autos, keine Staus, keine Hektik. Ab und an wird man von einem Rad oder einer Pferdekutsche überholt. Man begrüßt sich den ganzen Tag über mit einem freundlichen „Moin“. Das liebevoll eingerichtete Naturhotel Baltrum liegt am Rande der Dünenlandschaft im beschaulichen Ostdorf und ist eine Oase der Ruhe und Erholung.“

-Martina Wegmann-Beims

Zum vollständigen Reisebericht

Zum Naturhotel Baltrum 

 

Finca Son Mola Vell

„Die vergangenen 6 Wochen an diesem natürlichen Kraftort haben mich wieder geerdet und mir viele glückliche Momente geschenkt. Die intensiven Begegnungen während des Yoga-Unterrichts, der Austausch mit Gleichgesinnten und die gemeinsamen Ausflüge in die Natur sowie das kulinarische Verwöhnen haben dazu beigetragen, dass unsere Gäste glücklich und mit einem Lächeln ihren Urlaub beendet haben. Etliche Gäste haben auch spontan verlängert, weil sie sich hier soo sicher fühlen (durch unser Hygienekonzept) und alles drum herum vergessen können.“

- Kerstin Franke

Zum vollständigen Reisebericht

Zur Finca Son Mola Vell

 

Bio-Berghotel Ifenblick

„Zum Thema „Sonnengruß und Berge“ meldeten sich zehn Teilnehmerinnen an; schnell war die Reise unter Corona-Bedingungen ausgebucht. Allerdings - genau wie im letzten Jahr mussten wir 2021 bangen, ob das Hotel nach wochenlanger Schließung würde öffnen dürfen. Es hat – genau wie im letzten Jahr – ganz knapp geklappt. Wenige Tage vor unserem Reisebeginn machte das Ifenblick wieder auf. Neu: Bei der Anreise musste jede Teilnehmerin nachweisen, dass sie geimpft, getestet oder genesen ist. Die Corona-Maßnahmen (viel Desinfizieren, viel Lüften, Plastikhandschuhe am Buffet, Maskenpflicht außer am Tisch und auf der Yogamatte) waren geblieben. Im Zuge zunehmender Lockerungen war es aber wieder erlaubt, als Gruppe an einem Tisch zu sitzen.

Das familiengeführte Bio-Berghotel überzeugte uns mit einer sehr aufmerksamen, freundlichen Atmosphäre und einem tollen Buffet (morgens, nachmittags und abends!). Ein Wellnessbereich mit Sauna und Schwimmbad lud zur Entspannung ein; die Massagen von Belinda und von Walter waren großartig. Vor der Tür lockten weitere Erlebnisse: Direkt vom Hotel aus sind zahlreiche Ausflüge möglich. Schon ein kurzer Spaziergang lohnt sich. Mehrstündige Wanderungen führen bergauf, bergab über gut ausgeschilderte Wanderwege und saftige Alpwiesen.“

- Claudia Müller

Zum vollständigen Reisebericht

Zum Bio-Berghotel 

 

Entspannende Yoga-Einheiten genießen
Eine kleine Meditationspause wurde auch eingelegt.
Für ein Gruppenfoto ist immer Zeit gewesen!
Die TeilnehmerInnen hatten viel Spaß zusammen in dieser Woche.
Die Strandkörbe im goldenen Abendlicht.
Schon der Weg zur Yoga-Plattform lässt entspannen
Interessiert schauen die Kühe der Gruppe bei einem Spaziergang zu.
Namaste aus dem Allgäu!
Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800