Yoga-Stile
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Vinyasa-Yoga

Vinyasa-Yoga ist ein dynamisch, fließender Yoga-Stil. Die wohl häufigste in Bezug auf die Übersetzung des Vinyasa-Yoga-Stils ist die folgende: "vi" bedeutet, dass etwas auf eine bestimmte Weise getan wird. "nyasa" heißt platzieren. Es wird also etwas auf eine bestimmte Art platziert. In diesem Fall bezieht sich das auf Asana und Pranayama, die wir im Vinyasa-Yoga so beeinflussen, dass wir sie in Balance bringen, sie synchronisieren.

Praxis: Im Vinyasa-Yoga werden viele stehende Übungen mit sitzenden oder auch knienden Haltungen kombiniert. Daraus entstehen bekannte Übungsfolgen, wie etwa der Sonnengruß. Generell folgen in diesem Yoga-Stil die Einheiten meist einer bestimmten "Choreografie". Sowohl vom Thema her als auch im Takt ist diese genau abgestimmt. Oftmals fällt es Anfängern schwer, sich hier auf diese Abfolge zu konzentrieren. Besonders schön am Vinyasa-Yoga ist die Kombination des Yoga mit Musik. Somit werden nicht nur Atem und Bewegung Eins, sondern auch der Takt der Musik verschmilzt mit Asana und Pranayama. Vinyasa-Yoga eignet sich vor allem für all jene, die gerne dynamisch sind und einen Yoga-Stil suchen, bei dem sie sich viel und fließend bewegen können.