Eine junge Frau meditiert auf einer Weide in den Bergen amoklv - iStock

Dru Yoga Urlaub

Dru-Yoga ist eine sanfte und leicht erlernbare Yoga-Praxis mit dem Ziel Ihnen zu mehr Gesundheit, Glück und positiver Lebenseinstellung zu verhelfen. Der Fokus der Übungen liegt vor allem auf der Stärkung des Herzens. Finden Sie durch die sanften und fließenden Übungen Stille und bringen Sie sich und Ihre eignen Bedürfnisse in den Mittelpunkt.

Die einzigartigen „Energy block release“- Übungen lösen dabei körperliche und geistige Blockaden.

Dru-Yoga im Urlaub bedeutet:

  • Sanfte und fließende Flows
  • Geeignet für Yoga Einsteiger
  • Atmung & Konzentration stehen immer im Mittelpunkt
  • Erfahrene und zertifizierte KursleiterInnen

Ein grüner Wald wo die Sonne durschscheint

Dru Yoga - die Entstehung & Bedeutung

Dru-Yoga wird auch „Yoga des Herzens“ genannt. Es wurde aus dem traditionellen Hatha-Yoga entwickelt und ist speziell auf die Bedürfnisse des modernen westlichen Menschen zugeschnitten. Ursprünglich stammt Dru-Yoga aus der nordindischen Tradition Mahatma Gandhis. Das Wort „Dru“ kann von zwei verschiedenen Wörtern hergeleitet werden:

  •  „Dra“ steht für „flow“
  • „Dru“ lässt sich vom dem Sanskrit-Wort „dhruva“ ableiten, was für den Polarstern steht.

Alle Übungen werden im Dru Yoga also fließend („dra“) ausgeführt, um den Menschen dahin zu führen, den Fixpunkt der Stille („dhruvam“) in den eigenen Bewegungen zu finden.


Eine Frau mit einem asiatischen Kegelhut spaziert am Strand

Dru Yoga und die Wirkung

Dru-Yoga hat sowohl eine aktivierende als auch beruhigende Wirkung. Der Fokus liegt auf der Stärkung der Herzkräfte des Menschen und auf der Bildung einer gesunden Basis für ein erfülltes und glückliches Leben.

Zugleich werden im Dru Yoga Bein-, Bauch-, und Po-Muskulatur gestärkt. Die Übungen wirken sich außerdem positiv auf die Geschmeidigkeit in den Gelenken aus, insbesondere in den Knien, Hüften und Schultern. Zusätzlich werden durch die Asanas (z.B. „der Baum“) Gleichgewichtssinn und Konzentration geschult, wobei die Sequenzen immer auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Dru-Yoga erzeugt eine positive Lebenseinstellung und hilft auch dabei, die Welt mit mehr Klarheit und Gelassenheit zu sehen.


Dru Yoga und die Übungen

Dru-Yoga ist ein sanfter Yoga-Stil, und zielt mehr auf die innere Balance anstatt auf die Kraftentwicklung ab. Der Fokus im Dru-Yoga liegt auf der Wirbelsäule und auf der Tiefenentspannung nach den Übungen. Dadurch soll die neue Energie nachhaltig im Körper konserviert werden. Im Dru Yoga werden 42 klassische Yogapositionen und deren Variationen praktiziert, wie die Stellung des Kindes, der Krieger oder der Tänzer. Die Asanas sind fließend und individuell und werden auf das jeweilige Können angepasst.


Eine blonde Frau im Krieger 2

Eine Dru-Yogastunde dauert meist 90 Minuten und ist wie folgt aufgebaut:

  1. Aufwärmen: Ein Aufwärmprogramm, welches insbesondere auf Wirbelsäule und Gelenke ausgerichtet ist
  2. Energy Block Release: Blockaden werden durch sanfte und spezifische Bewegungen gelöst, der Fluss der Energien wird angeregt.
  3. Asanas oder Sequenzen: Yogapositionen oder fließende Yoga-Sequenzen
  4. Pranayama: Atemübungen
  5. Meditation: Konzentration und Stille-Übungen
  6. Shavasana: Tiefenentspannung