Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Übersicht beliebter Hatha-Yoga-Stile

  

Hatha-Yoga ist der der Oberbegriff für alle körperorientierten Yoga-Stile. Dazu gehören unter anderem Ashtanga, Iyengar oder Power-Yoga. Hatha bedeutet Stärke oder Kraft. Damit soll die Anstrengung unterstrichen werden die notwendig ist, um das eigentliche Ziel zu erreichen. Weiter wird es als Ausdruck der Einheit einander entgegen gesetzter Energien (heiß und kalt, männlich und weiblich, positiv und negativ, Sonne und Mond) gedeutet.

Die Übungen des Hatha-Yoga eignen sich gut, um Verspannungen abzubauen, Kraft, Beweglichkeit und Konzentration zu schulen. Hauptbestandteile des Hatha-Yoga sind Karanas (dynamische Übungsabfolgen), um stagnierte Energien wieder zum Fließen zu bringen, und Asanas (statische Haltungen), um die Energien gezielt in alle Körperpartien zu lenken. Beides wird in Verbindung mit Bandhas (Energieverschlüssen) und Pranayamas (rhythmische Atemübungen) praktiziert, wodurch der gesamte Organismus harmonisiert wird.

Im Folgenden hat unser Referent und Yoga-Experte Dr. Christian Fuchs, die beliebtesten Yoga-Stile für Sie zusammen gestellt:


ANASURA-YOGA

ASHTANGA-YOGA

BIKRAM-YOGA

ENERGIE-YOGA

HORMON-YOGA

IYENGAR-YOGA

JIVAMUKTI-YOGA

KUNDALINI-YOGA

LACH-YOGA

LUNA-YOGA

POWER-YOGA

SIVANANDA-YOGA

TRI-YOGA

VIJNANA-YOGA

VINI-YOGA

YESUDIAN-YOGA

Dr. Christian Fuchs

Dr. Christian Fuchs ist als Sohn von Rudolf Fuchs, der bereits 1965 die "Yoga-Schule Stuttgart" gründete, schon mit Yoga aufgewachsen. Er studierte an der Universität Tübingen die Fächer Indologie, Religionswissenschaft und Philosophie. Gleichzeitig absolvierte er seine Yoga-Lehrer Ausbildung und begann 1983 nach seinem Studienabschluss mit der Tätigkeit als Yoga-Lehrer. Seine Promotion über das Thema "Yoga in Deutschland" erschien 1990 auch als Buch beim Kohlhammer-Verlag in Stuttgart. Neben dem Aufbau und der Leitung des "Instituts für Yoga-Forschung" (IYF) war er zwischen 1991 und 2000 Vorstandsmitglied des "Berufsverbandes der Yoga-Lehrenden in Deutschland" (BDY) und Ressortleiter der BDY-Öffentlichkeitsarbeit. Zusammen mit seinem Kollegen Stefan Delfs eröffnete er 1993 das "Yoga-Zentrum Stuttgart". Vier Jahre später entstand die "Yoga-Akademie Stuttgart" (YAS) zusammen mit Kerstin Fuchs, in der die vierjährige BDY-Yoga-Lehrausbildung absolviert werden kann. Seit 1999 ist die "Yoga-Akademie" in Bad Boll untergebracht.