Yoga Stile: Jivamukti Yoga Yoga-Stile
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Jivamukti-Yoga

Jivamukti-Yoga wurde ab 1984 in New York von Sharon Gannon und David Life entwickelt, die beide u.a. Schüler von Pattabhi Jois (1915-2009) waren und sich intensiv für Tierschutz und vegetarische Ernährung engagieren.

Praxis:
Eine Übungsstunde in diesem - durch Madonna, Sting und andere berühmte Persönlichkeiten bekannt gewordenen Stil - beginnt üblicherweise mit einem gemeinsamen Tönen des Urlautes OM. Darauf folgt, begleitet von Musik, eine Reihe von Sonnengrüßen, die als "Warm-Up" dienen. Der dritte Teil der Stunde beinhaltet eine Folge von ineinander übergehenden Körperhaltungen; zunächst Standhaltungen, anschließend Vor- und Rückbeugen sowie seitliche Drehübungen. Die Stunde endet mit klassischen Yoga-Haltungen auf dem Boden und einem meditativen "Stille-Sitzen". Jivamukti-Yoga (wörtlich der "Yoga der Befreiung der Seele") gilt als körperlich anspruchsvoll und kann Ungeübte zunächst überfordern. Geübte profitieren dagegen von den kraftvollen und fließenden Bewegungen, die unter relativ hoher Muskelspannung vollzogen werden und so den ganzen Körper straffen und mit Sauerstoff versorgen sollen.