Eine Frau meditiert bei Sonnenuntergang auf einem Felsen am Meer
12.05.2021

Atmung & Meditation
– Konzentrationsübung zur Entspannung
 

Probieren sie diese Übung am Ende eines Tages, an dem Sie geistig sehr eingespannt waren oder auch zwischen zwei Terminen. Sie werden staunen, wie einfach sich der Geist sammeln und erfrischen lässt!


Eine Marienkäfer auf einer lila Blume im Garten fotosforyou_rk - pixabay

Übung für die Konzentration
 

  1. Kommen Sie in einen aufrechten und bequemen Sitz Ihrer Wahl. Schließen Sie die Augen.
     
  2. Gehen Sie mit der Wahrnehmung in den Stirnraum. Erspüren Sie ihn in seiner ganzen Breite, Höhe und Tiefe und entspannen Sie diesen Raum. Verweilen Sie so ca. 1 Minute.
     
  3. Sammeln Sie dann einatmend Ihre Wahrnehmung in der Mitte der Stirn. Entspannen Sie sanft ausatmend von der Mitte ausgehend in alle Richtungen gleichzeitig. Wiederholen Sie diese Übung mehrere Male.
     
  4. Verweilen Sie einige Atemzüge mit der Wahrnehmung entspannt in der Mitte der Stirn. Ziehen Sie sie dann zurück zur Mitte des Schädels - genau dort, wo Sie diese Mitte spüren.
     
  5. Entspannen Sie dann diesen Bereich in der Mitte des Schädels. Stellen Sie sich vor, dass Ihr Geist dort seinen Ruhe- und Rückzugsraum findet.
     
  6. Um die Übung zu verlassen, legen Sie beide Hände auf den Bauch und nehmen Sie einige ruhige tiefe Atemzüge. Öffnen Sie dann wieder die Augen und spüren Sie noch einen Moment den Wirkungen dieser Übungen nach.

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

Kategorien