Üben Sie gemeinsam mit Yogalehrerin Adelheid Ohlig Luna-Yoga
Adelheid Ohlig

Adelheid Ohlig

Seit Mitte der 1960er Jahre bin ich nun mit Yoga in seinen unterschiedlichen Ausformungen zugange. Es begleitete mich während meines Studiums der Sprachen und Publizistik in Österreich und Deutschland, es schenkte mir Entspannung und Erholung in vielen Ländern der Erde, in denen ich als Journalistin tätig war.

Verschiedene Yoga-Ausbildungen in Deutschland, Indien und Japan vertieften mein Wissen. In zahlreichen Weiterbildungen in Europa, Nordamerika, Australien, Neuseeland und Asien konnte ich immer weiter in den Wissensschatz eintauchen. Westliche Körpertherapien geben mir neue Ideen fürs Unterrichten. Naturheilkundliche Methoden stärken das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers. Mit diesem Wissen und vor dem Hintergrund meiner Erfahrungen mit schamanischen Techniken entwickelte ich zu Beginn der 1980er Jahre Luna-Yoga® als moderne Form des Hatha-Yoga. Seit 1982 unterrichte ich aktiv Yoga an verschiedenen Orten.

Der Mond symbolisiert dabei die zyklische Natur unseres Lebens. Er weist zudem auf eine Besonderheit des Luna-Yoga hin: denn die Übungen fördern Fruchtbarkeiten auf allen Ebenen, sie regen die schöpferischen Kräfte an und machen die eigene Kreativität bewusst. Was mein Unterrichten immer wieder beflügelt: die Freude, die dank der Übungen alle zum Strahlen bringt.

Kurzinformationen

  • Übt Yoga seit: Yoga-Lernende seit 1966 Yoga-Lehrende seit 1982
  • Spezialisiert auf: Rhythmen und Zyklen, Astrologie, Naturheilkunde, Frauengesundheit
  • Ausbildung: verschiedene Aubildungen in Deutschland, Indien, Kanada & Japan. Mitglied im BDY, YCH, BYÖ
  • Yoga ist für mich: Lebensfreude und Gesundheitspflege
  • Link zur Webseite

merken