Astrid Rövekamp

Zum Yoga bin ich 2001 über meine Begeisterung für Bewegung und Tanz gekommen. Yoga war für mich zunächst eine intensive und sehr achtsame Form der Körperarbeit, aber auch ein Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit als Ingenieurin. Die regelmäßige Praxis und die Philosophie des Yoga zeigten mir die tieferen Wirkungen des Yoga auch auf den Geist.

Bereits während meiner Ausbildung lernte ich neben dem klassischen Hatha-Yoga den dynamischen Ashtanga-Vinyasa-Yoga kennen. Wichtige Prinzipien bei dieser Yoga-Form sind der gezielte Aufbau von Hitze im Körper und der Fluss des Atems mit der Bewegung.

Bei den kraftvollen dynamischen Yoga-Formen ist eine hohe Konzentration auf die Bewegungen und die Atmung erforderlich. Hierdurch eignen sich diese Yoga-Stile insbesondere für bewegungsliebende Menschen, denen es bei ruhigeren Yoga-Stilen schwer fällt, in der Konzentration zu verbleiben und damit innere Ruhe und Entspannung zu finden.

Mein Unterricht zeichnet sich heute sowohl durch Einflüsse des Ashtanga-Vinyasa-, des Power- und des klassischen Hatha-Yoga aus. Ziel meines Unterrichts ist es, bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die körperliche Arbeit Wohlbefinden zu erreichen und damit Interesse an weiteren Stufen des Yoga – den Atemtechniken (Pranayama) und der Meditation – zu wecken.

Ich unterrichte Yoga in Düsseldorf und bin als Ingenieurin im technischen Umweltschutz tätig.

Mehr Informationen finden Sie auf meiner Website: www.Yoga-und-Bewegung.de.

Kurzinformationen

  • Ist krankenkassenzertifiziert

merken