Yogalehrerin Janina Kapitzka

Janina Kapitza

Während die Meditation mich bereits seit der Kindheit begleitet, begann meine erste Yoga Erfahrung in meiner dunkelsten Zeit im Jahr 2011. Diese erhellende Erkenntnis möchte ich an alle Yogis weitergeben, die danach suchen, ihre Balance auch in herausfordernden Zeiten zu behalten.

Nach 10-jähriger internationaler Vertriebserfahrung in der Reisebranche und Dienst für die Medienwelt, darf ich seit Anfang 2019 mit Abschluss der Yogalehrer-Ausbildung und dem Sprung in die Selbstständigkeit auch andere mit auf den Weg bringen.

Meine Praxis ist an das Bhakti-Yoga, dem Yoga der Liebe und der Hingabe, angelehnt. Die dreifaltige Einheit von Körper, Geist und Seele, den Verstand zur Ruhe zu bringen, sind wichtige Bestandteile meiner Yogastunden. Dabei sehe ich es als meine Bestimmung, den ganzheitlich spirituellen Yogaweg zu unterrichten, über die gewohnte Asana Praxis hinaus.

Mein empathisches Wesen legt den Grundstein, meine Schüler auf sehr ruhige Art und Weise anzuleiten, sich selbst zu vertrauen, zu beobachten und im eigenen Körpergefühl die persönlichen Grenzen zu wahren. Somit darf der innere Frieden gefunden und nach Außen getragen werden.

Kurzinformationen

  • Übt Yoga seit: 2010
  • Spezialisiert auf: Yin- & Yang-Yoga
  • Ausbildung: BDY / Yoga Alliance 200h Hatha-Yoga; Weiterbildungen u.a. Pre & Postnataler Yoga, Hormon-Yoga nach Dinah Rodrigues, Grundlagen der Spiritualität, Meditation erfahren und vermitteln, Advanced PYOTT Power Yoga mit Bryan Kest, Reiki Grad 1&2
  • Yoga ist für mich: eine Herzensangelegenheit und das immerwährende Licht am Ende des Tunnels. Denn wie der kleine Prinz zu sagen pflegte: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, alles Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." (Antoine de Saint-Exupéry). Somit gehen meine Yogastunden mit dem Bhakti Yoga Stil einher und über die klassische Asanapraxis hinaus. Ein besonderes Augenmerk gilt spiritueller Pfade des Yogaweges nach Patanjali.

merken